Geräte, Sensoren und Maschinen als "Netzteilnehmer" am Internet werden immer "kleiner", spezialisierter, stromsparender und flexibler anwendbar - und  zu immer prieswerteren Stückkosten (vor allem in größeren und großen Stückzahlen) zu entwickeln, zu bauen, auszurollen und zu betreiben.

"Internet of Things" (IoT)

Das "Internet of Things" hält Einzug in alle Bereiche unseres Lebens - wo wir als Anwender es wollen - in die Forschung, Gesundheit, Kommunikation oder auch unsere Unterhaltung.

Im Gegensatz zu "klassischen" Netzwerkanwendungen bringen IoT-Paradigmen durchaus besondere Ansprüche an Skalierbarkeit, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wartung. Hard- und Software verschmelzen dabei weiter.

Die Konzeption, Entwicklung, Verwaltung und Absicherung von Anwendungsnetzwerken mit zigtausenden bis millionen Endgeräten / Netzteilnehmern / "Dingen" ("Things") stellt teils völlig neue Herausforderungen an die Skalierbarkeit der Anbieterplattformen und -Dienste in Breite und Höhe, aber auch ein besonders enges Zusammenspiel von Hardware / Elektronik / Stromversorgung, Software und Netzwerken.

Zwar ist das IoT inzwischen in aller Munde traditioneller Elektronik- und IT-Hersteller - hier aber sind oft clevere interdisziplinäre Lösungen gefragt, um wirklich zuverlässig und kosteneffizient produzieren wie betreiben zu können.

Mit über 20 Jahren Internet und Open Source Kompetenz sowie Erfahrungen in der elektronischen Produktentwicklung unterstützen wir Sie bei der Konzeption, Entwicklung, Administration, Skalierung und Absicherung Ihrer IoT-Netzwerke und IoT-Produkte und hosten auch Ihre IoT-Dienste-/Geschäftsplattformen an Top-Lokationen.

Sprechen Sie uns an.